Ihr zuverlässiger IT-Dienstleister

Hauptnavigation / Main Navigation

Vorabstudien

Die Actisis GmbH berät gerne bei der Evaluierung von Lock-Keeper-Einsatzszenarien. In Form von Vorabstudien (Anfragen bitte an info(@)actisis.com) werden gemeinsam mit dem Projektpartner Schutzbedarf und Angriffszenarien im Unternehmen untersucht. In Gesprächen mit den Systemverantwortlichen und der Administration werden schützenswerte Datenbestände und kritische Anwendungen des Unternehmens identifiziert. Am Abschluß der Vorabstudie steht nach der Identifikation passender Szenarien ein spezifisches Angebot für die Integration des Lock-Keeperin das Netzwerk.

Analyse des bestehenden Sicherheitskonzeptes

Gerade im Hochsicherheitsbereich, für den der Lock-Keeper konzipiert wurde, ist ein umfassendes Sicherheitskonzept von ausschlaggebender Bedeutung. Damit der Lock-Keeper nicht als Fremdkörper neben den bereits im Unternehmen Einsatz findenden Sicherheitsmaßnahmen platziert wird, sondern eine die Gesamtsicherheit erhöhende Integration stattfinden kann, bietet die Actisis GmbH eine eingehende Analyse des bestehenden Sicherheitskonzeptes an. Die Kontinuität wahrend, wird basierend auf den Ergebnissen dieser Analyse ein erweitertes Konzept unter Berücksichtigung der Integration des Lock-Keeper erstellt.

Integration des Lock-Keepers in die existierende Konzeption

Nur in einem umfassenden, integrierten Sicherheitskonzept kann der Lock-Keeper? seine volle Schutzwirkung erzielen. Die Actisis GmbH bringt hier ihre Erfahrungen in der Konzeption von Netzwerkinfrastrukturen, die in besonders gefährdeten Segmenten den Lock-Keeper?integrieren, bei der Modifikation existierender Infrastrukturen ein. Im Zusammenspiel mit ergänzenden Sicherheitstechnologien werden durch die neuen, erweiterten Konzepte die Unternehmensressourcen optimal geschützt.

Installation und Basis-Konfiguration des Lock-Keeper

Die Leistungen der Actisis GmbH beschränken sich nicht auf die Lieferung der Lock-Keeper? Hardware. Im Lieferumfang enthalten ist die Installation des Lock-Keeper? sowie die Basiskonfiguration der standardmäßig mitgelieferten Funktionalitäten. Neben dem Einrichten der User-Accounts findet auch die Einpassung des Lock-Keeper? in das existierende Netzwerk statt: IP-Adressen werden vergeben und Routen gesetzt. Bei der Konfiguration als Mailschleuse werden die entsprechenden Mail-Serverkonfigurationen gesetzt.